archive-cu.com » CU » C » CUBADEBATE.CU

Total: 930

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • DIE NATO IN DER VÖLKERMORD-ROLLE | Cubadebate (Deutsch)
    María Aznar die Fernsehsender von Serbien an die Brücken über die Donau und Belgrad die Hauptstadt jenes Landes Die Botschaft der Volksrepublik China wurde durch die Bomben der Yankees zerstört mehrere der Beamten kamen um und ein Irrtum wie von den Autoren behauptetet wurde war unmöglich gewesen Zahlreiche serbische Patrioten verloren ihr Leben Niedergedrückt durch die Macht der Aggressoren und die Auflösung der UdSSR kam Präsident Slobodan Miloševiс den Forderungen der NATO nach und ließ die Anwesenheit von Truppen jenes Bündnisse innerhalb von Kosovo unter dem Mandat der UNO zu was schließlich zu seiner politischen Niederlage geführt hat und seiner Aburteilung vor dem absolut nicht unparteiischen Gerichtshof von Den Haag Er starb merkwürdigerweise im Gefängnis Wenn die serbische Führungspersönlichkeit einige wenige Tage mehr standgehalten hätte wäre die NATO in eine schwerwiegende Krise eingetreten die beinahe ausgebrochen wäre So verfügte das Imperium über viel mehr Zeit um den ihm immer mehr untertänigen Mitgliedern jener Organisation seine Hegemonie aufzuzwingen In der Zeitspanne vom 21 Februar bis zum 27 April des laufenden Jahres habe ich auf der Website CubaDebate neun Reflexionen zum Thema veröffentlicht in denen ich umfassend die Rolle der NATO in Libyen bzw das was meines Erachtens geschehen würde behandelt habe Deshalb sehe ich mich heute zu einer Zusammenfassung der von mir dargelegten Hauptideen gezwungen und von den Ereignissen die so wie vorausgesehen geschehen sind jetzt wo eine der zentralen Gestalten der Geschichte d h Muammar Al Gaddafi durch die modernsten Jagdbomber der NATO schwer verletzt wurde welche sein Fahrzeug abgefangen und unbrauchbar gemacht haben noch lebend gefangen genommen und durch die von jener militärischen Organisation bewaffneten Männer ermordet worden ist Sein Leichnam ist entführt und als Kriegstrophäe ausgestellt worden eine Verhaltensweise die die elementarsten Prinzipien der muslimischen Regeln und anderer auf der Welt vorherrschender religiöser Glaubensrichtungen verletzt Es wurde angekündigt

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/reflexionen-fidel/2011/10/24/die-nato-der-volkermord-rolle/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • DIE ZWEI VENEZUELAS | Cubadebate (Deutsch)
    Antillen ausbreiten und mit verstärkter Gewalt über unsere Länder von Amerika herfallen Alles was ich bis heute getan habe und noch tun werde geschieht zu diesem Zweck eröffnete José Martí der Apostel unserer Unabhängigkeit einen Tag vor seinem Tod im Kampf Genau in diesen Tagen befindet sich unter uns Hugo Chávez wie jemand der ein Stück des großen von Simón Bolivar geplanten lateinamerikanischen und karibischen Vaterlandes besucht Er versteht besser als irgend jemand den Grundsatz von Martí dass das was er nicht fertig gestellt hat noch heute unbeendet ist denn Bolivar hat in Amerika noch viel zu tun Wir haben uns gestern und heute lange unterhalten Ich erklärte ihm mit wie viel Eifer ich die mir noch verbleibende Kraft jenen Träumen von einer besseren und gerechteren Welt widme Es ist nicht schwer Träume mit dem bolivarianischen Revolutionsführer zu teilen wo das Imperium schon die eindeutigen Symptome einer sich im Endstadium befindenden Krankheit zeigt Die Menschheit vor einer nicht umkehrbaren Katastrophe zu retten ist etwas was heute allein von der Dummheit irgendeines jener mittelmäßigen Präsidenten abhängen kann die in den jüngsten Jahrzehnten jenes Imperium regiert haben und sogar von irgendeinem jener immer mächtigeren führenden Köpfe der Rüstungsindustrie die die Geschicke jenes Landes bestimmt Befreundete Nationen mit zunehmender Bedeutung in der Weltwirtschaft aufgrund ihrer wirtschaftlichen und technologischen Fortschritte und ihrer Situation als ständige Mitglieder des Sicherheitsrates wie die Volksrepublik China und die Russische Föderation könnten zusammen mit den als Dritte Welt bezeichneten Ländern in Asien Afrika und Lateinamerika dieses Ziel erreichen Die Völker der entwickelten und reichen Nationen die durch ihre eigenen finanziellen Oligarchien immer mehr ausgebeutet sind beginnen ihre Rolle in diesem Kampf um das menschliche Überleben zu spielen Inzwischen organisiert sich das bolivarianische Volk von Venezuela und vereint sich um jener ekelhaften Oligarchie im Dienste des Imperiums die erneut die

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/reflexionen-fidel/2011/10/20/die-zwei-venezuelas/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Der stählerne Wille (Zweiter und abschließender Teil) | Cubadebate (Deutsch)
    war bereits Präsident der Vereinigten Staaten Als Gerald Ford Nixon ablöste war der wegen den Mordversuchen an ausländischen Führungspersönlichkeiten ausgelöste Skandal so groß dass er die Beteiligung von US amerikanischen Beamten an solchen Aktionen verbot Der Kongress lehnte die Fonds für den schmutzigen Krieg in Nicaragua ab So wurde Posada Carriles benötigt Der CIA bestach über die so genannte Cuban American National Fundation mit reichhaltigen Geldsummen die entsprechenden Gefängniswärter und der Terrorist verließ das Gefängnis als ob er irgendein Besucher wäre Nachdem er schnellstens nach Ilopango in El Salvador überführt worden war leitete er nicht nur die Waffenlieferungen die tausende Tote und Verstümmelungen von nicaraguanischen Patrioten verursachten sondern erwarb auch mit der Unterstützung des CIA Drogen in Mittelamerika führte diese in die Vereinigten Staaten ein und kaufte US amerikanische Waffen für die nicaraguanischen Konterrevolutionäre Um Platz zu sparen lasse ich zahlreiche Daten der brutalen Geschichte aus Es ist unbegreiflich warum der illustre Nobelpreisträger der der US Regierung vorsteht Gefallen daran findet die dumme Idee zu wiederholen dass Kuba ein terroristisches Land sei weiterhin die vier kubanischen antiterroristischen Kämpfer in isolierten Gefängnissen und unter menschenfeindlichen Lebensbedingungen belässt eine Strafe die heutzutage gegen keinen einzigen Staatsangehörigen eines anderen Landes verhängt wird der Gegner der Vereinigten Staaten ist desto weniger wenn keine US Streitkraft zugibt von ihnen auch nur in irgendeine Gefahr gebracht worden zu sein und René verbietet in seine Heimat und den Schoß seiner Familie zurückzukehren Am selben Sonntag dem 9 Oktober als René dem kubanischen Volk seine mutige Botschaft übermittelte zeichnete er eine andere brüderliche Botschaft an Fidel und Raúl auf und filmte diese Auf Empfehlung von Ricardo Alarcón Vorsitzender der Nationalversammlung wurde keine von beiden Botschaften veröffentlicht bis der Bewährungsbeamte des Bundesgerichtshof der Florida ihm formell die Bedingungen mitteilen würde die ihm während der drei Jahre der überwachten Freiheit auferlegt werden Nachdem dies erfolgte freue ich mich unserem Volk den Inhalt jener Botschaft mitteilen zu können die unsere Patrioten so sehr ehrt und ihr vorbildliches Verhalten sowie ihren stählernen Wille zum Ausdruck bringt Lieber Comandante Zuallererst eine Umarmung für Sie meine Dankbarkeit und Hochachtung nicht nur für all die Unterstützung die Sie uns zukommen lassen haben und für die Art und Weise mit der Sie ein ganzes Volk und die internationale Solidarität zugunsten unserer Sache mobilisiert haben sondern auch und an erster Stelle weil Sie uns als Eingebung dienten weil Sie das Vorbild gewesen sind dem wir während dieser 13 Jahren gefolgt sind und weil Sie für uns wie eine Flagge gewesen sind der zu folgen wir nie aufhören würden Für uns war diese Aufgabe nichts Anderes als die Fortsetzung von alledem was Sie alle gemacht haben was Ihre Generation für das kubanische Volk und den Rest der Menschheit getan hat Für mich ist es eine riesige Freude Ihnen diese Botschaft zukommen zu lassen Ihnen eine Umarmung aus der Ferne zu schicken die Sie auf diesem Weg erhalten werden denn ich weiß dass wir uns schließlich umarmen werden Obwohl unsere Gegner alles versuchen es zu verhindern weiß ich dass

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/reflexionen-fidel/2011/10/19/der-stahlerne-wille-zweiter-und-abschliesender-teil/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Reflexionen Von Fidel | Cubadebate (Deutsch) - Seite 2
    zunichte macht mit dem die Vereinigten Staaten das unmenschliche Schicksal zu rechtfertigen suchen das sie den Völkern Unseres Amerikas vorbehalten haben noch wird es die letzte sein Reflexionen von Fidel Der 67 Jahrestag Des Sieges Über Den Nazi Faschismus 15 May 2012 Kein politisches Ereignis kann losgetrennt von seiner Epoche und den Umständen unter denen es stattgefunden hat beurteilt werden Niemand kennt auch nur ein einziges Prozent der fabelhaften Geschichte des Menschen aber dank derselben sind uns Geschehnisse bekannt die die Grenzen des Vorstellbaren überschreiten Reflexionen von Fidel DER Friedensnobelpreisträger 15 May 2012 1 Ich werde kaum über das kubanische Volk sprechen das eines Tages als das imperialistische System den Höhepunkt seiner Macht erreicht hatte die Herrschaft der Vereinigten Staaten aus seinem Vaterland beseitigt hat Zum 1 Mai konnte man Männer und Frauen der verschiedensten Altersklassen zu den Demonstrationen auf den Plätzen mit der größten symbolischen Bedeutung aller Provinzen defilieren sehen Reflexionen von Fidel Was Obama Weiss 28 Abr 2012 Der vernichtendste Artikel den ich momentan über Lateinamerika gelesen habe wurde von Renán Vega Cantor Professor der Nationalen Pädagogischen Universität Bogota geschrieben und vor drei Tage auf der Webseite Rebelión unter der Überschrift Nachklänge des Amerika Gipfels veröffentlicht Reflexionen von Fidel Mit Offenen Augen Schlafen 18 Abr 2012 1 Ich habe Obama auf dem berühmten Gipfeltreffen recht gut beobachtet Die Müdigkeit überwältigte ihn manchmal unbeabsichtigerweise fielen ihm die Augen zu aber ab und zu schlief er mit offenen Augen In Cartagena versammelte sich nicht eine Gewerkschaft von schlecht informierten Präsidenten sondern die offiziellen Vertreter von 33 Ländern dieser Hemisphäre dessen große Mehrheit Antworten auf wirtschaftliche und soziale Problematiken von großer Tragweite fordern die der Region mit der größten Ungleichheit der Welt bezüglich der Verteilung des Reichtums zu schaffen machen Reflexionen von Fidel Beschönigte Realitäten Die in Entfernung Rücken 17 Abr

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/kategorie/reflexionen-fidel/page/2/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Reflexionen Von Fidel | Cubadebate (Deutsch) - Seite 6
    im Rollstuhl mit ihrem glücklichen Gesicht und die Kinder und Teenager der Theatergruppe La Colmenita mehrfach vervielfacht Reflexionen von Fidel Die Katastrophe von Japan und der besuch eines Freundes 31 Mar 2011 1 Heute habe ich die Freude genossen Jimmy Carter Präsident der Vereinigten Staaten von 1977 bis 1981 zu begrüßen welcher meinem Dafürhalten nach der einzige der US Präsidenten gewesen ist um das Thema der Beziehungen seines Landes zu Kuba mit genügend Gelassenheit und Mut anzugehen Carter hat getan was er konnte um die internationalen Spannungen zu vermindern und die Errichtung der Interessenvertretungen der Vereinigten Staaten und von Kuba zu fördern Seine Regierung war die einzige die einige Schritte unternommen hat um die kriminelle unserem Volk auferlegte Blockade abzuschwächen Reflexionen von Fidel Der Faschistische Krieg Der Nato 29 Mar 2011 1 Man braucht nicht Wahrsager zu sein um das zu wissen was ich mit äußerster Genauigkeit in drei der auf der Website CubaDebate vom 21 Februar bis zum 3 März veröffentlichten Reflexionen voraussah Der Plan der NATO besteht darin Libyen zu besetzen Totentanz des Zynismus und Der unvermeidbare Krieg der NATO Nicht einmal die faschistischen Führer von Deutschland und Italien haben sich als Folge des 1936 ausgelösten Spanischen Bürgerkrieges so äußerst dreist und unverhüllt verhalten ein Ereignis das vielleicht vielen in diesen Tagen in Erinnerung gekommen ist Reflexionen von Fidel Zwischen Emigration und Verbrechen 26 Mar 2011 Die Realität ist die dass viele junge Mittelamerikaner vom Imperialismus dazu geführt worden sind eine unerbittliche und in zunehmendem Maße unüberwindbare Grenze zu überqueren bzw Dienste in den Millionen schweren Banden der Drogenhändler zu leisten Und ich frage mich Wäre nicht solch ein Adjustment Act Gesetz wie es vor knapp einem halben Jahrhundert zur Bestrafung von Kuba erfunden wurde aber angewandt auf alle Lateinamerikaner gerechter Wird die Anzahl derjenigen weiter bis ins Unendliche anwachsen die bei dem Versuch umkommen die Grenze zu den Vereinigten Staaten zu überqueren und die der Zehntausenden die jedes Jahr in jenen Völkern sterben denen Sie eine Gleichberechtigte Partnerschaft anbieten Reflexionen von Fidel Was in Wirklichkeit Mit Der Gleichberechtigten Partnerschaft Beabsichtigt Wird 23 Mar 2011 1 Der gestrige Tag war lang Von Mittag an habe ich das Auf und Ab von Obama in Chile verfolgt genauso wie ich es am Vortag mit seinen Abenteuern in der Metropole von Rio de Janeiro getan hatte Jene Stadt hatte in einer glänzenden Herausforderung Chicago in seinem Streben Austragungsort der Olympiade von 2016 zu werden besiegt als der neue Präsident der Vereinigten Staaten und Friedensnobelpreisträger ein Nachahmer von Martin Luther King schien Reflexionen von Fidel Meine Stiefelchen Drücken Mich 22 Mar 2011 Während in Japan die verunglückten Meiler radioaktive Gase abgeben und Flugzeuge von monströser Gestalt und Atom U Boote ferngesteuerte tödliche Geschosse auf Libyen ein nordafrikanisches Land der Dritten Welt von knapp 6 Millionen Einwohnern abwerfen erzählte Barack Obama den Chilenen so eine Geschichte wie ich sie als 4jähriger hörte Meine Stiefelchen drücken mich meine Strümpfe lassen mich schwitzen aber den Kuss den du mir gegeben hast den führe ich im

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/kategorie/reflexionen-fidel/page/6/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Der Stählerne Wille (erster Teil) | Cubadebate (Deutsch)
    eine Sekunde zu schwanken sind wirklich beeindruckend Die imperiale Tyrannei wird ihre plumpen Lügen über die gegen die Fünf kubanischen Patrioten und Antiterrorkämpfer begangene Ungerechtigkeit nicht aufrecht erhalten können wie verräterisch auch immer die ihnen unterstehenden Medien sich darum bemühen sie als Agenten und Spione darzustellen die die Sicherheit der Vereinigten Staaten gefährdet hätten Der Vorsitzende der Nationalversammlung und der angesehene Rechtsanwalt José Pertierra haben es übernommen die plumpen Verleumdungen der Yankees über die heldenhaften kubanischen Antiterroristen vollkommen zu entkräften Mir kommt erneut die Erinnerung an die siegreiche Schlacht unseres Volkes für die Rückkehr des Jungen Elián González in den Schoß seiner Familie und seines Heimatlandes Angesichts der monströsen Verhaltensweise der konterrevolutionären kubanischen Maffia von Miami und ihrer Missachtung der Behörden ihres Landes sah sich selbst der damalige Präsident der Vereinigten Staaten Bill Clinton gezwungen Sicherheitskräfte zu entsenden um die US amerikanischen Gesetze gegen jene faschistischen Gruppen durchzusetzen die sie missachteten und die Symbole und Flaggen jenes Landes verbrannten und dies unter anderem angeführt von der wilden Wölfin Ileana Ros die heute nichts Geringeres als Vorsitzende des Außenpolitikausschusses des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten ist und die Richtlinien der Außenpolitik jenes Landes bestimmt Die Botschaft von René González an das Volk von Kuba die auf seine eigene Initiative erfolgte womit er mutig jegliches Risiko übernahm verstärkt unsere tiefgehende Überzeugung dass die Position der Regierung der Vereinigten Staaten bezüglich der 5 kubanischen Patrioten schon unhaltbar ist genauso wie es die Rechtfertigung der kriminellen Wirtschaftsblockade gegen unser Land ist und die Strafmaßnahmen die sie ausländischen Unternehmen auferlegt die mit unserem Land handeln Solcherart brutale und außerordentliche Politik ist vom mächtigen Imperium zu einer Norm von internationaler Anwendung geworden trotz der praktisch einstimmigen Meinung aller UNO Mitglieder mit Ausnahme der Vereinigten Staaten und von Israel Die Tatsachen beweisen unwiderlegbar dass in der heutigen globalisierten Welt unter der Schirmherrschaft des Yankee Imperiums für kein anderes Land eine Sicherheitsgarantie besteht In der Organisation der Vereinten Nationen kann viele Male die einstimmige Ablehnung der Wirtschaftsblockade gegen Kuba wiederholt werden oder jegliche andere Maßnahme wie zum Beispiel das Recht des palästinensischen Volkes als Staat aufzutreten ohne dass solch ein Recht oder jegliches andere dass den Interessen des Imperiums nicht entspricht irgendeine Gültigkeit erlangt Ohne von unserer Revolution eigens beabsichtigt zu sein ist unser Land zu einem Beispiel dafür geworden was ein kleiner Staat erreichen kann wenn er sich standhaft an eine Politik der Prinzipien hält selbst wenn die wissenschaftlichen und technologischen Fortschritte des Planeten seine Patente und die Verteilung seiner Reichtümer sich in den Händen der am höchsten entwickelten und reichsten Nationen befinden welche früher die Kolonialmächte gewesen sind die die Ausplünderung und die Armut in unseren Ländern verbreitet haben In ihrem langen Kampf gegen das Imperium standen die Kämpfer unseres Landes kurz davor Opfer der Atomwaffen im Dienste jener Macht zu werden das erste Mal im Oktober 1962 und das zweite Mal Mitte des Jahres 1988 Zu keinem der beiden Anlässe hat sich unser Land der Erpressung der Yankees gebeugt im Jahr 1962 hat es keinerlei Inspektion

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/reflexionen-fidel/2011/10/18/der-stahlerne-wille-erster-teil/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Die Überwachte Schande Von Obama | Cubadebate (Deutsch)
    rechtfertigte übereilte und verantwortungslose Maßnahmen des Sicherheitsrates der UNO die den Weg dafür frei gemacht haben dass die NATO auf militärischem Wege ihre Politik der Veränderungen des Regimes in jenem Land anwenden konnte in was hat sich die von der Resolution 1973 des Sicherheitsrates aufgestellte Flugverbotszone verwandelt Sind die circa 20 000 von der NATO gegen Libyen geflogenen Luftangriffe viele mit dem Ziel der Bombardierung des libyschen Volkes etwa nicht die Verneinung selbst jener Flugverbotszone Die Fortsetzung der humanitären Bombardierungen nach vollkommener Vernichtung der libyschen Luftwaffe zeigen dass der Westen über die NATO seine Interessen im Norden von Afrika aufzwingt indem es Libyen zu einem kolonialen Protektoratsgebiet macht Welches ist der wirkliche Grund für diese Militärintervention Libyen erneut kolonial zu beherrschen um sich seiner Reichtümer zu bemächtigen Alles andere wird dieser Zielstellung untergeordnet in Tripolis wurde in die Residenz unseres Botschafters eingedrungen und dieselbe wurde ausgeplündert aber die UNO machte ihren Abgang und bewahrte ein schmachvolles Schweigen Warum wird dem sich selbst als Übergangsnationalrat Bezeichnenden der Sitz von Libyen in der UNO erteilt während die Aufnahme von Palästina blockiert wird womit nicht nur dessen rechtmäßiger Anspruch aberkannt wird sondern auch das was schon mehrheitlicher Wille der Vollversammlung ist Venezuela ratifiziert hier mit allen seinen Kräften und mit jener moralischen Autorität die vom mehrheitlichen Willen der Völker der Welt erteilt wird seine bedingungslose Solidarität mit dem palästinensischen Volk und seine uneingeschränkte Unterstützung für die Sache der palästinensischen Nation natürlich einschließlich der sofortigen Aufnahme eines palästinensischen Staates mit vollen Rechten im Schoße der Organisation der Vereinten Nationen Und das gleiche imperialistische Format wiederholt sich gerade im Falle von Syrien Dass die Mächtigen dieser Welt anstreben sich das Recht anzumaßen legitimen und souveränen Regierenden zu befehlen sofort das Amt niederzulegen kann nicht toleriert werden So ist es mit Libyen passiert und genauso möchten sie gegen Syrien vorgehen So sind die im internationalen Szenarium vorhandenen Asymmetrien und dieserart sind die beleidigenden Ungerechtigkeiten gegen die unabhängigen Nationen Richten wir jetzt unsere Aufmerksamkeit auf das Horn von Afrika Dort finden wir ein erschütterndes Beispiel des historischen Scheiterns der UNO vor die meisten seriösen Presseagenturen behaupten dass zwischen 20 000 und 29 000 Kindern unter fünf Jahren in den letzten drei Monaten gestorben sind Um sich dieser Situation zu stellen sind ca 400 Millionen USD erforderlich und dies nicht um das Problem damit zu lösen sondern dem Notstand in dem sich Somalia Kenia Dschibuti und Äthiopien befinden nachzukommen Laut den Informationen sind die nächsten zwei Monate entscheidend für die Vermeidung des Todes von über 12 Millionen Menschen und Somalia weist die schlimmste Lage auf Diese Realität kann nicht grausamer sein wenn wir uns zugleich fragen wie viel doch für die Zerstörung Libyens ausgegeben wird Der US Kongress Abgeordnete Dennis Kucinich antwortet wie folgt Dieser neue Krieg wird uns allein während der ersten Woche 500 Millionen USD kosten Selbstverständlich verfügen wir nicht über die finanziellen Mittel dazu und letztendlich werden wir die Finanzierung anderer wichtiger Haushaltsprogramme reduzieren müssen Laut Kucinich selbst hätte man mit dem was in den

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/reflexionen-fidel/2011/09/30/die-uberwachte-schande-von-obama/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Chávez, Evo Und Obama (Zweiter Und Abschliessender Teil) | Cubadebate (Deutsch)
    zurückzukehren mit Souveränität Deshalb hat Bolivien die Entscheidung getroffen sich an internationale Gerichte zu wenden um einen souveränen brauchbaren Zugang zum Pazifischen Ozean zu fordern Die Resolution 37 10 der Vollversammlung der UNO vom 15 November 1982 legt fest dass es nicht als eine abweisende Handlung anzusehen ist sich an einen internationalen Gerichtshof zu wenden um Streitigkeiten zwischen Staaten zu lösen Bolivien beruft sich auf das Recht und die Berechtigung um sich an internationale Gerichte zu wenden denn seine Absonderung vom Meer ist Ergebnis eines ungerechten Krieges einer Invasion Eine Lösung auf internationaler Ebene zu fordern stellt für Bolivien die Wiedergutmachung einer historischen Ungerechtigkeit dar Bolivien ist ein friedliebender Staat der dem Dialog mit den Nachbarländern Vorzug gibt und deshalb hält es die bilateralen Verhandlungskanäle mit Chile offen ohne dass dies bedeutet auf sein Recht zu verzichten sich an ein internationales Gericht zu wenden Die Völker sind nicht verantwortlich für die Absonderung von Bolivien vom Meer die Verursacher sind die Oligarchien die transnationalen Unternehmen die sich wie immer ihrer Naturschätze bemächtigen Das Abkommen von 1904 hat weder den Frieden noch die Freundschaft gebracht sondern verursacht dass Bolivien für über ein Jahrhundert keinen Zugang zu einem souveränen Hafen gehabt hat im Gebiet von Amerika ist eine neue Bewegung der Länder von Lateinamerika und der Karibik in Entwicklung ich würde sagen eine neue OAS ohne die Vereinigten Staaten um uns schließlich von gewissen Aufbürdungen und Auflagen zu befreien mit der kurzen in UNASUR gesammelten Erfahrung wenn es einen Konflikt zwischen Ländern gibt dann brauchen wir schon nicht mehr dass jemand von oben oder von außen kommt um Ordnung zu machen Ich möchte diese Gelegenheit auch dazu nutzen um ein zentrales Thema zu behandeln Die Bekämpfung des Drogenhandels Die Bekämpfung des Drogenhandels wird vom US amerikanischen Imperialismus zu eindeutig politischen Zwecken benutzt Die DEA der Vereinigten Staaten hat in Bolivien nicht gegen den Drogenhandel gekämpft sie kontrollierte den Drogenhandel zu politischen Zwecken Wenn es irgendeinen Gewerkschaftsführer oder irgendeinen antiimperialistischen politischen Führer gab dafür war der DEA da ihn darein zu verwickeln Viele führende Persönlichkeiten viele Politiker darunter ich sind dieser Schmutzarbeit entkommen die vom Imperium aus organisiert wurde um uns in den Drogenhandel zu verwickeln Bis heute versuchen sie es immer noch In den vergangenen Wochen berichteten einige Medien aus den Vereinigten Staaten dass das Präsidentenflugzeug mit Kokainspuren in den Vereinigten Staaten festgehalten sei Vollkommen falsch Sie versuchen die Bevölkerung zu verwirren sie versuchen eine schmutzige Kampagne gegen die Regierung sogar gegen den Staat zu machen Jedoch was machen die Vereinigten Staaten Sie aberkennen die Zertifizierung von Bolivien und Venezuela Welche moralische Autorität haben die Vereinigten Staaten um bezüglich der Länder in Süd oder Lateinamerika Zertifizierungen auszustellen oder diese abzuerkennen Wo die Vereinigten Staaten der größte Drogenverbraucher der Welt sind wo die Vereinigten Staaten einer der Hersteller von Marihuana der Welt sind der führende Marihuanahersteller der Welt Mit welcher Autorität kann dieses Land Zertifizierungen ausstellen oder aberkennen Es ist eine weitere Art und Weise die Länder zu verängstigen oder einzuschüchtern eine andere Art

    Original URL path: http://de.cubadebate.cu/reflexionen-fidel/2011/09/28/chavez-evo-und-obama-zweiter-und-abschliessender-teil/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •